Zurück - Hauptseite

Konfiguration Router Linksys WRT54G

Der WRT54G ist ein kombinierter Router für 4 PC über Ethernet-Kabel und Wireless-Zugang.
Der Beitrag zeigt ausgewählte manuelle Einstellungen für Cablecom.

Der WLAN-Teil muss separat konfiguriert werden ( CDROM des Herstellers)

Einstellungen für Cablecom Hispeed Modem

Die Einstellungen wurden von einem PC mit Windows/XP aus gemacht. Der PC war über Kabel angeschlossen.

Voraussetzung: Der Computer ist bereits nach Anleitung von Cablecom eingerichtet und über Ethernet-Kabel mit dem Cablecom-Modem verbunden. (Falls Ihr Computer bisher über USB-Kabel angeschlossen war, muss zuerst auf Ethernet umgestellt werden !)
Nun möchten Sie den Router zwischen Modem und Computer setzen.
Dazu brauchen Sie ein weiteres RJ-45 Ethernet-Kabel für jeden PC, der angeschlossen werden soll. Wenn der Computer direkt am Cable-Modem über Ethernet funktioniert hat, müssen am PC keine Einstellungen verändert werden, wenn der Router eingebaut oder weggenommen wird. - Allerdings muss man PC und Cablemodem nach dem Umstecken neu starten und einige Minuten warten.

Unten an dieser Seite ist beschrieben, wie man den PC dazu bringt, seine IP-Adresse freizugeben und vom Router eine neue zu beziehen.


Mit dem Router wird eine CD mit User-Manual geliefert (ca. 100 Seiten); hier die wichtigen Einstellungen in Kurzform. Die Einstellungen des Routers werden mit einem Internet-Browser vorgenommen. Der Router verhält sich dabei wie eine etwas spezielle Internet-Seite.

Start der Administration mit Browser: http://192.168.1.1


Es erscheint der Login-Screen für die Administration.
Benutzername leer lassen, Kennwort gem. User Guide Seite 32 ( auf Anfrage vom Webmaster ForumS9.ch zu erfahren ).
Die rot markierten Einstellungen wurden angepasst.

Router-Einstellungen

Für Internet (WAN) und privates Netzwerk (LAN).

Parameter Wert Beschreibung
DHCP Automatische DHCP Konfiguration Router bezieht automatisch eine IP-Adresse von Cablecom
MTU Manuell MTU manuell einstellen (nicht automatisch)
MTU Grösse 1500 Max. Paketgrösse für TCP/IP = 1500
Local IP Address 192.168.1.1 IP-Adresse des Routers (Fabrik-Einstellung, nicht ändern)
Local DHCP Server Enable Der Router funktioniert als DHCP Server für die angeschlossenen Computer
Start IP Address 20 Erster angeschlossener Computer erhält IP Adresse 192.168.1.20, dann 192.168.1.21 etc.
Number of DHCP Address 32 Total können 32 Computer angeschlossen werden

Anmerkung: Die angegebenen Einstellungen wurden bei ForumS9.ch erfolgreich getestet.
Wer weiss, was er tut, kann auch andere Werte verwenden.

Sichern der Einstellungen: Save Settings

Beim Sichern werden die Einstellungen im Router dauerhaft gespeichert.
Sie bleiben auch erhalten, wenn man den Strom abschaltet.

Freigabe und Erneuerung der IP Adresse am PC

Nach dem Aufsetzen des DHCP-Bereiches kann es sein, dass der PC eine IP-Adresse hat, welche nicht mehr im vordefinierten Bereich liegt. Beispiel: Nach dem Starten des Routers hat der PC 192.168.1.100 ( mit ipconfig nachgeprüft).

Der DHCP-Bereich wird neu eingestellt auf 192.168.1.20 bis 192.168.1.51 (32 Geräte / PC möglich).

Die Adresse 192.168.1.100 ist damit nicht mehr erlaubt. Mit dem ipconfig-Programm kann man den PC zwingen, seine jetzige IP-Adresse aufzugeben und beim DHCP-Server ( Router ) eine neue Adresse anzufordern mit dem ipconfig-Programm.
Dieses startet man in der Eingabe-Aufforderung. Im Beispiel wird zuerst die IP freigegeben mit

ipconfig /release

und eine neue angefordert mit

ipconfig /renew

Nun hat er vom Router die Adresse 192.168.1.20 bekommen - also im gewünschten Bereich.

Test der Verbindung ins Internet nach diesem Setup:

ping forums9.ch

Es wird 194.126.200.90 angezeigt, wenn alles OK ist. Nun können Sie ins Internet gelangen.

Kontrolle: Ihr PC resp. Router benutzt im Internet diese IP-Adresse: 54.198.247.44

Wireless-Teil

Der Wireless-Teil wurde nicht getestet. Aus dem Menu sieht man, dass es möglich ist, aus verschiedenen Kanälen (Frequenzen) den gewünschten Kanal auszuwählen. Damit vermeidet man Störungen durch andere Wireless-Geräte in der Umgebung ( Nachbarwohnung).

Die Wireless-Verbindungen sollten unbedingt durch Passwort abgesichert werden.
Die Einstellungen des Routers und aller WLAN-Geräte, welche ihn benutzen sollen, müssen übereinstimmen.
Die Definition der Betriebsarten und Passwort-Eingabe erfolgt über ein mitgeliefertes Programm ( CD-ROM ).