Zurück -- Hauptseite

Türlersee - Kloster Aeugst - Chindlistein

Spaziergang am 24. Februar 2008 - Bilder können durch Anklicken vergrössert werden

enlarge enlarge enlarge
Der Türlersee ist noch etwa zur Hälfte mit Eis bedeckt Sonne strahlt auf das Eis Dieser Baum ist ganz grün überwachsen
enlarge enlarge enlarge
Türlersee Richtung Norden Schilf vom letzten Jahr Eisfläche auf dem Türlersee - am Tauen
enlarge enlarge enlarge
Türlersee im Februar Ehemalige Seidenweberei in Aeugstertal; heute diverse Gewerbebetriebe. Ein grosser Schieber hinter der Fabrik deutet auf den Gebrauch von Wasserkraft.
enlarge enlarge

Die Beginen waren eine Art frühe Frauenbewegung. Sie arbeiteten meist im Textilgewerbe. Hier z.B. in der ehemaligen Seidenweberei.
Ehemaliges Kloster von Aeugst am Albis, heute Wohnhaus, ein ein Beginen-Chloster. Vom Klosterbetrieb ist nichts mehr zu sehen. Wenn man das Gebäude genauer anschaut, sieht man, dass es mehrfach vergrössert wurde: Die Fenster-Höhe ist nicht einheitlich; der vermutlich älteste Teil ist rechts im Bild.
enlarge Aeugst mit Kirche und Fachwerk-Haus Chindlistein
Eine herrliche Bergsicht findet man am Wanderweg in Aeugst zum Chindlistein. Aeugst am Albis vom Stein aus gesehen.
enlarge Der Chindlistein über dem Dorfe, links vom Schulhaus, zu suchen. Noch etwas links ist ein kleines, bewaldetes Hügelchen.
Früher hat man den Kindern erzählt, dass die kleinen Kinder aus dieser Spalte kommen - anstatt vom Storch.
Chindlistein Aeugst
Wegweiser nach Hedingen / Müliberg. Eine Treppe führt auf den Hügel mit dem Chindlistein.   Link Gemeinde Aeugst